Mein Seminar-Angebot 2019

    Apr
    27
    Sa
    2019
    Übungstag Kontemplation @ Gemeindezentrum West Friedberg
    Apr 27 um 09:30 – 17:00

    Übungstag-Kontemplation, Samstag, 27. April 9.30 –17.00 Uhr

    Gemeindezentrum West, Friedberg
    Wintersteinstraße
    Leitung: Elisabeth Müller, Kontemplationslehrerin der Linie Wolke des Nichtwissens, Willigis Jäger
    Kosten: 35,–€

    Einen Tag lang werden wir unsere Aufmerksamkeit von außen abziehen und nach innen wenden, mit uns selbst in Kontakt kommen, so wie wir gerade da sind. Wir werden durch den Schleier schauen, der sich um unseren innersten Kern legt, unsere Mitte, den Ort, wo wir zu Hause sind -und auftanken. Dort können wir unsere Einheit mit allem Leben wahrnehmen und, dass das Trennende stets Gedanken sind, die um unsere Person kreisen und sich durch Wünschen und Wollen vor unsere innere Klarheit schieben. Elemente des Übungstags: Schweigen, Körperarbeit, Kontemplation, Gehmeditation, Vortrag zur Jahreslosung „Suche Frieden und jage ihm nach.“ Ps. 34, 15, Einzelgespräche, Gehen im Freien

    Wer in die Kontemplation eingeführt ist, sei herzlich zu diesem Schweigetag eingeladen.

    Jun
    15
    Sa
    2019
    Übungstag Kontemplation und Transpersonale Prozessarbeit @ Zentrum für Yoga und Shiatsu
    Jun 15 um 09:30 – 17:00

    In der Stille flüstert meine Seele

     

    Übungstag: Kontemplation und Transpersonale Prozessarbeit

    Tag: 15. Juni 2019, 9.30 bis 17.00 Uhr
    Kosten: 45,– €
    Ort: Zentrum für Yoga und Shiatsu, Hauptstraße 48, 61200 Wölfersheim
    Leitung: Elisabeth Müller, Kontemplationslehrerin der Linie Wolke des Nichtwissens, Transpersonale Prozessbegleiterin

     

    Sowohl die Kontemplation – also das Sitzen in der Stille – , als auch  as Innere Erforschen aus der Transpersonalen Prozessarbeit sind Methoden, die es einzuüben lohnt, um im Alltag bewusster da zu sein. Das ist besonders wichtig in herausfordernden Situationen, wo wir in Gefahr sind, nach unseren Mustern zu reagieren oder gar in Widerstand zu gehen und unsere Klarheit zu verlieren. Eine Meditationspraxis verstärkt unsere innere Ruhe und Klarheit und bewirkt eine gesunde Verlangsamung, die an sich schon heilsam ist. Letztlich führt sie uns in die Erfahrung eines Friedens, der buchstäblich höher ist als alle Vernunft, und einer Geborgenheit in Gott, die immer schon da war. „Das geht nicht an einem Tag und auch nicht in kurzer Zeit, man muss dabei aushalten, dann wird es zuletzt leicht und lustvoll“, weiß schon der mittelalterliche Mystiker Johannes Tauler.
    Das Innere Erforschen nimmt unser unmittelbares inneres Erleben in den Blick, so dass wir unsere Sehnsüchte und Reaktionen besser kennenlernen und mit der Zeit immer mehr zulassen und verstehen, was in uns vorgeht, ohne automatisch oder nach unseren Vorlieben zu reagieren. Dadurch haben wir mehr Wahlfreiheit, wie wir unserem Gegenüber begegnen wollen. Als spirituelle Grundhaltungen des seelischen Erforschens richten wir uns an Präsenz, Annahme, Offenheit, Wahrheitsliebe und Verbundensein aus und vertiefen diese. An diesem Tag werden Phasen der Kontemplation mit Übungen des seelischen Erforschens abwechseln, so dass beide Methoden gefestigt werden können. Mangelnde Kenntnisse der Methoden werden aufgefrischt oder neu vermittelt.

    Sep
    25
    Mi
    2019
    Retreat im Kloster Engelthal @ Kloster Engelthal
    Sep 25 um 18:00 – Sep 28 um 14:00
    Retreat im Kloster Engelthal, 63674 Altenstadt

    Mittwoch, 25.09.2018, 18 Uhr – Sonntag 29.09.2018, 14 Uhr

    Leitung:Elisabeth Müller – Kontemplationslehrerin der Linie Wolke des Nichtwissens Willigis Jäger, Transpersonale Prozessbegleiterin der Schule SeeleundSein

    Mit unserer Lebenserfahrung wächst die Gewissheit, dass wir ein bleibendes Glück in den Wechselfällen von Schicksal und Welt nicht finden werden. Wir wenden uns nach innen und suchen dort nach dem Schatz, von dem uns nicht nur Religionen und spirituelle Traditionen künden, sondern auch die Weisheit der Völker und Menschen, die den inneren Wegbeschritten haben. Dieses Retreat bietet die Möglichkeit, durch Stille und verschiedene Übungen aus der Transpersonalen Prozessarbeit tiefer mit diesem Schatz, der in uns selbst liegt, und dem, was jenseits aller gewordenen Form DA IST, in Kontakt zu kommen. Das Retreat kombiniert zwei grundlegende Praxisformen: die klassische Meditation in Stille und die dynamische Praxis des seelischen Erforschens.Elemente des Retreats sind: Stille – Kontemplation, Gehen im Freien, Körpergebet Kurzvorträge, Körperarbeit, Seelisches Erforschen, Monolog, Dyaden, Einzelgespräche.

    Infos unter:

    Elisabeth Müller: 06031-162032, oder Abtei Kloster-Engelthal

    Nov
    16
    Sa
    2019
    Übungstag Kontemplation @ Gemeindezentrum West Friedberg
    Nov 16 um 09:30 – 17:00

    Übungstag -Kontemplation

    Samstag, 16. November 9.30 – 17.00 Uhr
    im Gemeindezentrum West, Friedberg, Wintersteinstraße
    Leitung: Elisabeth Müller, Kontemplationslehrerin der Linie Wolke des Nichtwissens, Willigis Jäger
    Kosten: 35,- €
    Einen Tag lang werden wir unsere Aufmerksamkeit von außen abziehen und nach innen wenden, mit uns selbst in Kontakt kommen, so wie wir gerade da sind. Wir werden durch den Schleier schauen, der sich um unseren Innersten Kern legt, unsere Mitte, den Ort, wo wir zu Hause sind -und auftanken. Dort können wir unsere Einheit mit allem Leben wahrnehmen und, dass das Trennende stets Gedanken sind, die um unsere Person kreisen und sich durch Wünschen und Wollen vor unsere innere Klarheit schieben.

    Elemente des Übungstags: Schweigen, Körperarbeit, Kontemplation, Gehmeditation, Vortrag zu einem Aspekt des inneren Weges, Einzelgespräche, Gehen im Freien

    Wer in die Kontemplation eingeführt ist, sei herzlich eingeladen